BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

Spaziergang auf der A46 Trasse

13. April 2017

Gemeinsam mit vielen Menschen setzen wir ein Zeichen gegen die größte Umweltzerstörung, die Menden droht durch den Bau der A46

Lena im Interview

3. April 2017

Unser junges Mitglied Lena kommt in einem WP Interview zu Wort

Geburten in Menden

21. März 2017

Eine Alternative für werdende Mütter und Väter entwickeln.
Wir fordern unseren Bürgermeister in einem offenen Brief auf, tätig zu werden

Menden braucht ein Freizeitsportkonzept

15. März 2017

Tausende von Mendenern nutzen die Wälder und Felder in Menden, um sich sportlich und im Sinne einer effektiven Gesundheitsförderung zu betätigen. Wir wollen die Möglichkeiten fördern und sichern.

Klimaschutz ist keine Eintagsfliege

12. März 2017

Mit der Entscheidung, keine weitere Förderung für die Stelle des Klimaschutzmanagers zu beantragen, haben die mittragenden Kräfte aus Politik und Verwaltung gezeigt, dass sie nicht verstanden haben, wie wichtig Klimaschutz für die zukünftigen Generationen und deren Lebensgrundlagen sein wird.

Rückkehr zum Halbtagsgymnasium zu Lasten anderer Schulformen?

10. Februar 2017

Augen auf beim Volksbegehren G8/G9: Schulformen nicht gegeneinander ausspielen

Wir brauchen ein menschenrechtlich orientiertes Asylsystem

3. Februar 2017

Jörg Pyzalla nimmt als GRÜNER Landtagskandidat zu den jüngsten Abschiebungen Stellung

Abschiebungen in bittere Winterkälte

3. Januar 2017

Abschiebungen von Familien mit Kindern im bitterkalten Januar 2017 in den Westbalkan sind inhuman

Spielraumplanung für die Plätze am Rathaus/Bürgerhaus

23. Dezember 2016

Der Grüne Antrag für eine fachpolitische Debatte zur kinderfreundlichen Gestaltung der zentralen Plätze am Rathaus/Bürgerhaus hatte Erfolg. Der KJHA wird sich in seiner nächsten Sitzung intensiv mit der vorgelegten Planung befassen und eine Empfehlung erarbeiten.

Neuer Vorstand gewählt

23. Dezember 2016

Wir heißen die neuen VorstandskollegInnen
Anita Kiehne und Stefan Band herzlich willkommen