BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

Duplicate of A46 bedroht die wertvolle Waldemei

10. August 2011

Waldemei/Krebsbach ist unser größtes zusammenhängendes Waldgebiet. Der Weiterbau der A46 soll mitten durch dieses wertvolle Gebiet führen. Auf Einladung der Mendener Grünen ließen sich am vergangenen Mittwoch Bürgerinnen und Bürger den Wert der Waldemei für die Naherholung und den Erhalt der heimischen Artenvielfalt anschaulich und fachlich …

SPD-Abgeordnete für A46-Lückenschluss

21. Juli 2011

Als erfolgreich und konstruktiv beschreibt die Runde der Autobahnbefürworter um MdB Freitag, Verkehrsminister Voigtsberger und MdL Scheffler (alle SPD), ihr eigenes Gespräch. „Das ist keine Kunst, wenn nur Gleichgesinnte zusammengetrommelt werden,"" meinen die Grünen. Es fehlten alle diejenigen, die berechtigte Einwände vorzubringen wissen

Duplicate of SPD-Abgeordnete für A46-Lückenschluss

21. Juli 2011

Als erfolgreich und konstruktiv beschreibt die Runde der Autobahnbefürworter um MdB Freitag, Verkehrsminister Voigtsberger und MdL Scheffler (alle SPD), ihr eigenes Gespräch. „Das ist keine Kunst, wenn nur Gleichgesinnte zusammengetrommelt werden,"" meinen die Grünen. Es fehlten alle diejenigen, die berechtigte Einwände vorzubringen wissen

Jahreshauptversammlung 2011

18. Juli 2011

Neue Mitglieder und Interessierte begrüßten die Mendener Grünen am vergangenen Mittwoch. „Es gibt viel zu tun in Menden, wenn Klimaschutz und Energiewende, saubere Mobilität, gerechte Bildung, das Miteinander der Kulturen, der Verbraucherschutz nicht nur schöne Worte sein sollen, sondern konkret in unserer Stadt gelebt werden sollen.

Konzept ""Inklusive Bildung"" für die KITAs beantragt

4. Juli 2011

Die GAL hat beantragt, dass die Verwaltung ein Konzept zur Umsetzung der UN - Behindertenrechtskonvention „Inklusive Bildung"" im Bereich der Kindertagesstätten erarbeitet. Zurzeit werden Kinder aus Menden, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben, in den heilpädagogischen Kindertagesstätten, z.B. in Iserlohn, oder in der …

Biogasanlage ohne Hühnermast im Osterfeld

27. Juni 2011

Zur heutigen Meldung in der Lokalpresse, dass es im Osterfeld doch keine Hühnermastanlage geben soll, erklären Michel Krause, 2. Vorsitzender der Mendener Grünen, und Vorstandsmitglied Anita Kiehne: Wir begrüßen

St. Vincenz und historisches Rathaus im Zeichen der Sonne

23. Juni 2011

St. Vincenz und historisches Rathaus im Zeichen der Sonne. Dieses Bild mit Symbolkraft geht durch Deutschland. Die Initiatoren der ""Woche der Sonne"" wählten bei einem Wettbewerb das Foto von Peter Gerber aus Menden, das während des Infostands der Grünen entstanden ist, zu einem der Sieger aus.

Bahnstrecke Hemer-Menden: Ministerium stoppt Verfahren zum Abriss

17. Juni 2011

Parallel zum Aufnahmeverfahren der Bahnstrecke in den neuen Nahverkehrsplan lief ein Entwidmungsverfahren für genau diese Schienenverbindung. Darauf haben die Grünen das Landesverkehrsministerium hingewiesen. Nach einer Prüfung der Sachlage wurde dort nun reagiert und das laufende Verfahren zum Abriss der Schiene gestoppt.

Antrag zur U3-Bedarfsermittlung gestellt

8. Juni 2011

Im Mai haben Ingrid Ketzscher und Tina Reers in einem Pressegespräch die Notwendigkeit einer vorausschauenden U3-Bedarfsermittlung in Menden aufgezeigt. Heute wurde auch der entsprechende Antrag für den Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 22. Juni gestellt. Hier der Text:

Duplicate of Antrag zur U3-Bedarfsermittlung gestellt

8. Juni 2011

Im Mai haben Ingrid Ketzscher und Tina Reers in einem Pressegespräch die Notwendigkeit einer vorausschauenden U3-Bedarfsermittlung in Menden aufgezeigt. Heute wurde auch der entsprechende Antrag für den Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 22. Juni gestellt. Hier der Text: