BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

KJHA-Sondersitzung vor Sparpakets-Beschluss eingefordert

25. November 2011

Der für die Kinder- und Jugendhilfe verantwortliche Ausschuss wurde daran gehindert, sein Votum zum Thema Haushalt abzugeben. Damit wird das Gremium übergangen, das laut Gesetz in Haushaltsfragen der Jugendhilfe einbezogen werden muss. Gemeinsam mit den Vertretern der freien Träger fordert die GAL

Bezirksregierung legt fest: Vor Rückbau erst Potentialuntersuchung abwarten

25. November 2011

Eine weitere Hürde bei dem Bemühen um die durchgehende Bahnstrecke Hemer-Menden-Dortmund ist geschafft. Die Bezirksregierung hat entschieden, dass es einen Abriss der Schiene zwischen Hemer und Menden nicht geben darf, bevor die Potentialuntersuchung nicht auf dem Tisch liegt.

Einbeziehung der Politik bei Besetzung von Führungspositionen beantragt

19. November 2011

Nicht nur der Bürgermeister, sondern auch der Rat bzw. seine Ausschüsse arbeiten mit den Mitarbeitern in Führungspositionen eng zusammen. Wir haben deshalb beantragt, dass die Politik zukünftig bei der Besetzung dieser Stellen beteiligt wird.

SPD und GAL weisen Manipulationsvorwürfe entschieden zurück

18. November 2011

Auf die in einem Leserbrief ohne jeden Beleg oder konkrete Beispiele behaupteten Vorwürfe der Manipulation, Fehlinformation und Wählerverachtung reagieren SPD- und GAL-Fraktion in einer gemeinsamen Stellungnahme.

Bestandsgarantien sind unredlich und kontraproduktiv

13. November 2011

Im Schulausschuss am 08.11. haben sich CDU und USF für eine Bestandsgarantie für die Realschule Menden und das HGG ausgesprochen. Will man die ungeliebte Gesamtschule auf diese Weise so unattraktiv wie möglich machen? Oder mit diesem Schachzug eine Genehmigung doch noch verhindern? Den Elternwillen wirklich ernst nehmen heißt, die konkreten …

G8-Schüler sollen bei Fahrkartenvergabe wieder gleichgestellt werden

9. November 2011

Gegen die ungleiche Behandlung bei der Fahrkartenvergabe aufgrund der G8-Schulzeitverkürzung haben Schülerinnen und Eltern zu Recht protestiert. Die rot-grüne Landesregierung beendet nun dieses Zweiklassen-Unrecht und stellt die Zehntklässler an Gymnasien wieder mit denen an anderen Schulen gleich. Die entstehenden Mehrkosten werden den Städten …

Familienfreundliche Politik nicht durch Erhöhung der KITA-Beiträge unterlaufen

7. November 2011

Die Elternbeiträge für den Kitabesuch sollen in Menden laut Sanierungspkan kräftig erhöht werden. Aber sowohl der Kommunalminister Ralf Jäger als auch die Familienministerin Ute Schäfer sind sich einig, dass eine Erhöhung der Elternbeiträge kein Instrument zur Sanierung der kommunalen Haushalte sein sollte.

Autobahnbau: Forderungen der Ex-CDU-Verkehrsminister sind verantwortungslos

2. November 2011

In einer Aktionstour mit 37 Terminen versuchten die beiden ehemaligen CDU-Verkehrsminister Wittke und Lienenkämper vergangene Woche die Fehlentscheidungen und den Planungswahnsinn der Regierung Rüttgers wiederzuerwecken. Ingrid Ketzscher: „Diese Forderungen sind verantwortungslos. Dem Straßenerhalt muss Vorrang vor dem Straßenneubau eingeräumt …

Zum Ergebnis der Elternbefragung zu Gesamtschule und Sekundarschule

28. Oktober 2011

Die Gesamtschule wird in Menden gebraucht. Damit wird die schulpolitische Zielrichtung der Rot-Grünen Landesregierung wie auch der Mendener GAL klar bestätigt. Wir gratulieren und danken herzlich den Mitgliedern des Fördervereins Gesamtschule. Eine nur vierzügige Gesamtschule wird nun nicht ausreichen.

Wahl zum Beigeordneten und Kämmerer

19. Oktober 2011

Zur Wahl des neuen Kämmerers hat die GAL genauso wie die FDP Herrn Hibbeln vorgeschlagen. Zur Begründung unseres Vorschlags hier einige Erläuterungen. Außerdem eine Stellungnahme zur nicht erfolgten Kandidatenvorstellung im Stadtrat.