BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

Ins lebenswerte und grüne Ruhrtal

18. August 2009

(Ein Wanderbericht von Sven Giegold) Meine zweite Tour als Wandergrüner Sven führte mich am Freitag, den 14.08. ins Märkische Sauerland. Die Tour startete an einem großen Windrand in Menden-Oesbern.

Wandern ins Grüne Menden

8. August 2009

Bündnis 90 / Die Grünen Menden und GigA – Gruppeninitiative gegen die A 46 laden ein zur politischen Wanderung! Mit sachkundiger Führung wollen wir gemeinsam die Natur genießen und dabei ein politisches Zeichen setzen. Unser Weg führt zum Luerwald, der nach der europäischen FFH-Richtlinie geschützt ist.

Herzenssache: Grüne Herzen von German Gläser werden verschenkt

8. August 2009

Das Mendener Original German Gläser fühlte sich inspiriert von den aufgehenden grünen Herzen über Menden, zu sehen auf den Plakaten der Grünen. Mit Liebe und handwerklichem Geschick sägte er 100 schöne grüne Herzen aus Holz.

Presseerklärung zum KITA-Tarifabschluss

3. August 2009

Der Tarifabschluss für die Erzieherinnen darf nicht zur Verschlechterung der Rahmenbedingungen in den KITAS führen. Das betonen die Mendener Grünen. Denn kaum haben die Tarifparteien sich geeinigt auf bessere Bedingungen für die Erzieherinnen, da wird in der Verwaltung die Frage aufgeworfen, ob wir die Personal-Standards aufrechterhalten können.

Grüne Jugend - Aktion gegen Rechts

1. August 2009

Die Grüne Jugend setzte am Freitag gemeinsam mit den Jusos ein Zeichen gegen rechts. ""Bunt statt braun in Menden"" war das Motto. Junge und alte Menschen folgten der Aufforderung, mit einem Handabdruck Farbe zu bekennen gegen braun in Menden. Hier einige Fotos der gelungenen Aktion:

WEKA-Brand: GAL fordert Ausschusssitzung und Information der betroffenen Bürger

1. August 2009

Auch eine Woche nach dem WEKA-Brand in Sümmern gibt es noch keinerlei direkte Information an die betroffenen Bürger, z.B. in den Ortsteilen Halingen und Bösperde. Die GAL beantragt nun eine Sitzung des Ausschusses für öffentliche Sicherheit und Ordnung zum Thema. Hier der Wortlaut:

WEKA-Brand bestätigt Grüne: Aufgabe der Ohl-Quelle birgt hohes Risiko

27. Juli 2009

Zwei mal Ruhralarm in der letzten Zeit beweisen: Es war ein Fehler des Mendener Rates, die einzige Ruhr-unabhängige Trinkwasserquelle aufzugeben.

WEKA-Chemiebrand: GAL fordert bessere Informationen für Mendener Bürger

24. Juli 2009

Während in Sümmern kurz hinter der Stadtgrenze die Bevölkerung gewarnt wird, stehen die betroffenen Mendener Bürger fast ohne Informationen da. Andreas Salmen, GAL, dazu: „Es kann doch nicht sein, dass Menschen sich durch Rauch und Asche gefährdet sehen, aber keine Anlaufstelle für ihre berechtigten Sorgen haben.""

Fazit zur Bürgerversammlung Bahnhof

22. Juli 2009

Festzuhalten ist: Immerhin gab es auf Antrag der GAL überhaupt eine Bürgerversammlung. Doch fand diese leider gegen unseren Willen zum ungünstigsten Zeitpunkt mitten in den Sommerferien statt. Nicht erfüllt wurde zudem auch unser ausdrücklicher Wunsch, dass

Grüne unterstützen den Förderverein Oesetalbahn

20. Juli 2009

Mitglieder vom Grünen Ortsverband, der Grünen Jugend, vom VCD und dem ADFC verteilten am Samstag in der Hemeraner Innenstadt Handzettel und diskutierten mit den Marktbesuchern. Hier einige Fotos der Aktion: