BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

GAL-Ratsantrag zum Termin der Kommunalwahl 2009

4. März 2009

Die GAL beantragt in einem Schreiben an Bürgermeister Düppe, zum angekündigten Kommunalwahltermin 30.08.09 einen Tagesordnungspunkt für die kommende Ratssitzung anzusetzen und eine Position des Mendener Rates zu verabschieden. Hier der Wortlaut des Schreibens:

Debakel Hönne-Insel: Jetzt auch Ross und Reiter nennen!

4. März 2009

Die Wohnungsbaugenossenschaft Gewoge bietet an, das Gelände auf der Hönne-Insel zu übernehmen und dort erschwinglichen Mietraum zu schaffen. Die Sparkasse zeigt sich interessiert. Kein Wunder nach den andauernden Fehlschlägen in der Vermarktung des überteuerten „hochwertigen Wohnraums"". Die Grünen blicken aus diesem Anlass zurück und benennen …

Spiel- und Bewegungsfläche für ältere Kinder, Teenies und Jugendliche in der Innenstadt

3. März 2009

... beantragt die Ratsfraktion Grün-Alternative Liste: Der KJHA beauftragt die Verwaltung, eine Spiel- und Bewegungsfläche für ältere Kinder, Teenies und Jugendliche in der Innenstadt festzustellen, auf denen auch Trendsportarten möglich sind

Grüne Jugend Menden

27. Februar 2009

Im Januar 2009 hat sich eine neue Grüne Jugendgruppe in Menden gegründet. Innerhalb weniger Treffen wurde aus der Handvoll Interessierter nun schon ein gutes Dutzend Leute. Als SprecherInnen wählten die Jugendlichen Sabrina Müller und Holger Hartnig.
Ihre nächste Aktion plant die Grüne Jugend Menden für den 04. April ...

Politischer Aschermittwoch

24. Februar 2009

Den politische Aschermittwoch nutzten die Mendener Grünen, um in einem Pressegespräch die politische Landschaft, wie sie sich zur Zeit darstellt, zu beschreiben. Die Überschrift zu diesem Bild könnte lauten:„Der neoliberale Geist ist aus der Flasche und verteilt sich in Stadt und Land.""

Baumfällungen am Bahnhof - und wieder fehlt die Baumschutzsatzung!

24. Februar 2009

Über 20 Bäume am Bahnhof und am Heimkerweg will der Besitzer der Privatflächen fällen lassen im Vorgriff auf die mögliche Bahnhofsbebauung. Mit einer Erklärung und einem Brief an Bürgermeister Düppe reagieren die Grünen.

Bewertung zu Urteil und neuem Termin zur Kommunalwahl 2009

18. Februar 2009

Das Verbot des Kommunalwahltermins am 07. Juni durch das Verfassungsgericht ist ein Sieg für die Demokratie und bedeutet eine deutliche Schlappe für CDU und FDP. Doch statt die Kommunalwahl mit der Bundestagswahl zusammen zu legen, geht die schamlose Trickserei nahtlos weiter.

Naturschutzgebiet Rodenberg wird weiter angeknabbert

18. Februar 2009

Am Stein hat die Verwaltung Fakten geschaffen, die einen unverhältnismäßigen Eingriff in unser Naturschutzgebiet Rodenberg zur Folge haben. Die Grünen werden nun aktiv, bevor ein Schaden eintritt.

Zur aktuellen Schulpolitik für weiterführende Schulen

13. Februar 2009

Die GAL kritisiert die schwarzgelbe Schulpolitik: ""Das ist ein klassisches Beispiel, wie die Städte nach politischen Fehlentscheidungen von der schwarz-gelben Landesregierung hängen gelassen werden!"" So kommentiert GAL-Fraktionssprecher Peter Köhler die Nachricht über ausbleibende Fördermittel für den Ganztagsausbau.

So geht das gar nicht!

13. Februar 2009

Ein seltener und wertvoller Baumbestand mit Ulmen und hunderten weiterer Bäume am Hönnehang unterhalb der Unnaer Straße soll im März gefällt werden. So will es laut Pressebericht das Landesstraßenbauamt. „Diese Aussage wundert uns schon sehr"", so Ingrid Ketzscher