BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Kein Bau der A46 durch Menden

Der Wald vor der Haustüre mit seinen besonders beliebten Freizeitmöglichkeiten ist es, der Menden lebenswert macht.

Mit der geplanten A46/B7n wird es diese Qualität unserer Stadt nicht mehr geben.

Die geplante A46/B7n zerschneidet und beeinträchtigt wertvolle Erholungsgebiete, Landschaft und Natur in Menden:

  • sie durchschneidet die Waldemei
  • sie durchschneidet das Oesetal
  • sie führt direkt an den Oeseteichen vorbei
  • sie durchschneidet den Haunsberg
  • sie führt direkt an der Naturschule Arche Noah vorbei
  • sie führt unter dem Waldfriedhof Limberg her
  • sie führt in 200 m Abstand am Hexenteich vorbei
  • sie durchschneidet den dortigen Stadtforst
  • sie durchschneidet die idyllische Kulturlandschaft von Werringsen und Barge, die bisher vom Autoverkehr verschont blieb.

Werden die Pläne tatsächlich umgesetzt, wird diese immense Landschafts- und Naturzerstörung unumkehrbar sein.

Möchten Sie sich ein Bild machen von der Linienführung? Wir haben für Sie die geplante Trasse in die Satellitenkarte gezeichnet und mit Fotos hinterlegt. Durch Anklicken der Fotos vergrößern sie sich.

Wunderschöne Bilder für immer ausgelöscht? Dazu darf es nicht kommen.

Wahlprogramm

Was ist es uns wert, unseren Familien gerechte und bezahlbare KITA-Plätze anzubieten?

12. Mai 2015

Rot-Grüne Landesregierung verteilt jährlich 150 Millionen an die Kommunen, damit die Beiträge bezahlbar bleiben.

Atommüll ohne Ende - keine Lösung in Sicht

3. Mai 2015

Jochen Stay vergleicht die unverantwortliche Haltung zur Atomenergie mit dem "Fliegen ohne Landebahn"

Stadt soll 100% Erneuerbare Energie beziehen

Klimaschutz, Wirtschaft, Umwelt · 26. April 2015

Heute vor 29 Jahren explodierte das Atomkraftwerk in Tschernobyl. Wir GRÜNE nehmen dies zum Anlass, erneut den Antrag an den Stadtrat zu stellen, den Strombezug der Stadt zu 100% auf Strom aus Erneuerbaren Energien umzustellen.

Jochen Stay kommt nach Menden!

Klimaschutz, Umwelt, Wirtschaft · 21. April 2015

Dem "Atommüll ohne Ende" widmen wir einen politischen Themenabend am kommenden Freitag, den 24.4. um 19 Uhr mit Jochen Stay. Als Sprecher der bundesweiten Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt ist er vielleicht der bekannteste Kopf der deutschen Anti-Atom-Bewegung.

Auch Kinder müssen beteiligt werden bei Überlegungen zu Treffs!

Kinder/Jugend/Familie, Stadtentwicklung · 20. April 2015

Eine Befragung von Teenies und Jugendlichen in Menden soll als Grundlage dienen für eine Neuorganisation der städtischen Kinder- und Jugendtreffs.
Die Interessen von Kindern sollen nicht abgefragt, also auch nicht berücksichtigt werden. Wir fordern deshalb im Einklang mit der UN-Kinderrechtskonvention, auch eine geeignete Partizipation von …

Kinder aus Flüchtlingsfamilien bedürfen spezieller Betreuung

Kinder/Jugend/Familie, Soziales, Integration ·  8. April 2015

Die Grüne Ratsfraktion beantragt für die kommende Sitzung des KJHA den Tagesordnungspunkt "Berücksichtigung der Betreuungsbedarfe und heilpädagogischen Bedarfe von Kindern aus Flüchtlingsfamilien".

Finanzielle Entlastung durch den Bund für Menden

21. März 2015

GRÜNE setzen sich dafür ein, dass diese Mittel für nachhaltige Maßnahmen genutzt werden.

Eindrucksvolle Aktion zum Fukushima-Jahrestag

14. März 2015

Fukushima - erinnern für die Zukunft

Energiewende jetzt

FUKUSHIMA MAHNT – DIE KATASTROPHE DAUERT AN!

Ortsverband · 10. März 2015

Vier Jahre nach Fukushima: Grüne in Menden erinnern und informieren

Sicher ist nur das Risiko

Interview von einem Besuch im Jugendtreff

10. März 2015

Um sich ein direktes Bild von der Situation im Jugendtreff zu machen, besuchte unsere jugendpolitusche Sprecherin Ingrid Ketzscher den Treff Platte Heide. Die Westfalenpost machte ein Interview: