BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Mendener Wochenmarkt: Grünes Bio-Foodmobil macht Station

Grünes Bio-Foodmobil macht Station in Menden!

Bio, lecker, regional – die Mendener Grünen zeigen am 15.09 auf dem Wochenmarkt in Menden (vor Douglas), warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören. Ein knallgrüner mobiler Bio-Imbiss macht dort von 11 bis 13 Uhr Station.

Wir bieten dort kostenlos Teigtaschen an und informieren außerdem über das Grüne Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 24. September. Eines der wichtigsten Wahlziele der Grünen: Ein Ende der industriellen Massentierhaltung, mehr Tierschutz und ein Stopp der Ackergifte. Möglichst regional und umweltverträglich produzierte Lebensmittel zu fördern, ist deshalb einer unserer Schwerpunkte.

Gratulation und Dank zum 100jährigen der Hönnetalbahn

30. März 2012

Zum 100jährigen Jubiläum der Honnetalbahn gratulieren wir herzlichen und danken den Eisenbahnfreunden Hönnetal für ihren jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz. Wir Mendener Grüne sehen den Erhalt der Hönnetalbahn als Teil eines modernen Verkehrskonzeptes, das abseits von individueller Mobilität dem öffentlichen Personennahverkehr den Vorzug …

Antrag Mendener Atomausstieg erneuert

29. März 2012

Vor einem Jahr haben wir einen Antrag an den Stadtrat gestellt, die Stadt Menden solle ihren eigenen lokalen Atomausstieg machen. Leider ist seitdem praktisch nichts passiert. Wir haben daher an unseren Antrag und die Beschlüsse des Rates nun noch einmal erinnert. Wir hoffen, dass der erste Schritt des 'Mendener Atomausstiegs', nämlich die …

Frauenarbeit ist 100% Wert

23. März 2012

Zum Equal Pay Day am 23. März erklären Claudia Roth, Bundesvorsitzende und Astrid Rothe-Beinlich, Frauenpolitische Sprecherin und Mitglied im Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:
""Immer noch verdienen Frauen rund 23 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.

FDP vertuscht ihre Verantwortung für die Erhöhung der KITA-Beiträge

16. März 2012

Politik lebt von unterschiedlichen Einschätzungen und Positionen. Dass aber Dr. Richter für die FDP eine glatte Lüge verbreitet, geht gar nicht! Fakt ist: CDU, SPD und FDP haben im Sparpaket beschlossen, durch Erhöhung der Kita-Gebühren 300.000 Euro mehr einzunehmen. Dennoch behauptet Dr. Richter gestern in seiner Stellungnahme gleich zweimal …

Der CDU fehlen die Sachargumente

12. März 2012

Soso, die CDU will die politischen Gegner also sachlich stellen - soweit der gute Vorsatz auf ihrer Mitgliederversammlung. Doch die nötigen Sachargumente fehlen ihr wohl. Wie sonst ist es zu erklären, dass gleich auf derselben Versammlung wieder falsche Behauptungen in die Welt gesetzt werden? So wird z.B. unterstellt, die GAL halte vom Sparen …

Elternproteste erfolglos: 30% Erhöhung der KITA-Beiträge beschlossen

29. Februar 2012

CDU und SPD haben gestern die 30%ige Erhöhung der Beiträge zum nächsten Kindergartenjahr beschlossen. Wir sind entsetzt, dass sich durch das Engagement der vielen Eltern nichts, aber auch gar nichts bewegt hat. Als einzige haben wir Grünen eine machbare Alternative entwickelt

Podiumsdiskussion zur Zukunft der KITAs und Tagespflege am 07. März

18. Februar 2012

Am 07. März von 18 - 20 Uhr laden die Mendener Grünen gemeinsam mit der GEW (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft) ein in den Bürgersaal zu einer Podiumsdiskussion: Kitas und Tagespflege unter Spardruck - Vereinbarkeit von Familie und Beruf selbstverständlich auch in Menden? Hier Infos und unsere Einladung als PDF zum Download und …

GAL-Alternative zur Erhöhung der Elternbeiträge für die Kinderbetreuung

17. Februar 2012

Beispielrechnungen, die die Verwaltung vorgelegt hat, zeigen die drastischen Konsequenzen aus dem Sparbeschluss von CDU, FDP, SPD aus dem letzten Rat. Es gibt einen familienfreundlicheren und solidarischen Weg: Die GAL hat eine Erhöhung der Grundsteuer vorgeschlagen. Eine Erhöhung um 30 Punkte entspricht 30 € pro Jahr bzw. 2,50 € pro Haushalt …

Bahnhofs-Chronologie: Es hätte ganz anders laufen können

3. Februar 2012

Die Mendener Grünen ergänzen die WP-Chronologie der Bahnhofspläne um eine wichtige Facette: Die Bahnhofsgeschichte hätte ganz anders laufen können. Mit dem Bahnflächenpool wäre vielleicht der Plan der Bürgerinitiative „Untere Promenade"" verwirklicht worden mit Park entlang der Hönne oder ein Entwicklungszentrum für ressourcensparende …

So darf man mit Bürgeranträgen nicht umgehen

31. Januar 2012

Im Rat wurde heute die Änderung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung - quasi der Arbeitsgrundlagen der Lokalpolitik - beschlossen. Wir haben gegen diese Änderung gestimmt, weil der nun vorgesehene Umgang mit Bürgeranträgen und die Kompetenzerweiterung des Haupt- und Finanzausschuss gegenüber den Fachausschüssen in die falsche Richtung gehen. …