BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Mendener Wochenmarkt: Grünes Bio-Foodmobil macht Station

Grünes Bio-Foodmobil macht Station in Menden!

Bio, lecker, regional – die Mendener Grünen zeigen am 15.09 auf dem Wochenmarkt in Menden (vor Douglas), warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören. Ein knallgrüner mobiler Bio-Imbiss macht dort von 11 bis 13 Uhr Station.

Wir bieten dort kostenlos Teigtaschen an und informieren außerdem über das Grüne Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 24. September. Eines der wichtigsten Wahlziele der Grünen: Ein Ende der industriellen Massentierhaltung, mehr Tierschutz und ein Stopp der Ackergifte. Möglichst regional und umweltverträglich produzierte Lebensmittel zu fördern, ist deshalb einer unserer Schwerpunkte.

Autobahnbau: Forderungen der Ex-CDU-Verkehrsminister sind verantwortungslos

2. November 2011

In einer Aktionstour mit 37 Terminen versuchten die beiden ehemaligen CDU-Verkehrsminister Wittke und Lienenkämper vergangene Woche die Fehlentscheidungen und den Planungswahnsinn der Regierung Rüttgers wiederzuerwecken. Ingrid Ketzscher: „Diese Forderungen sind verantwortungslos. Dem Straßenerhalt muss Vorrang vor dem Straßenneubau eingeräumt …

Zum Ergebnis der Elternbefragung zu Gesamtschule und Sekundarschule

28. Oktober 2011

Die Gesamtschule wird in Menden gebraucht. Damit wird die schulpolitische Zielrichtung der Rot-Grünen Landesregierung wie auch der Mendener GAL klar bestätigt. Wir gratulieren und danken herzlich den Mitgliedern des Fördervereins Gesamtschule. Eine nur vierzügige Gesamtschule wird nun nicht ausreichen.

Wahl zum Beigeordneten und Kämmerer

19. Oktober 2011

Zur Wahl des neuen Kämmerers hat die GAL genauso wie die FDP Herrn Hibbeln vorgeschlagen. Zur Begründung unseres Vorschlags hier einige Erläuterungen. Außerdem eine Stellungnahme zur nicht erfolgten Kandidatenvorstellung im Stadtrat.

Bahnhof: Rat beschließt den Bebauungsplan

18. Oktober 2011

In der heutigen Ratssitzung wurde der Bebauungsplan für das Bahnhofsgelände beschlossen. Als einzige Fraktion haben wir unsere Zustimmung im Rat begründet und sind dabei u.a. auch auf einige oft benannte Kritikpunkte eingegangen:

Menden stimmt dem Rückbau der Bahnstrecke nicht zu

12. Oktober 2011

Der Mendener Rat hält den Weg frei für eine Reaktivierung der Schienenverbindung Hemer-Menden. In seiner letzten Sitzung stimmte er dem Rückbauantrag der Stadt Hemer nicht zu. ""Über diese Entscheidung freuen wir uns sehr"" äußert sich Ingrid Ketzscher für die Mendener Grünen

A46 - Wie weiter?

7. Oktober 2011

Die „Gruppeninitiative gegen den Bau der A46 - Für eine Region ohne Autobahn"" (GigA46) hat in der vergangenen Woche mit allen Mitgliedsorganisationen den Stand der Dinge nach der von der Landesregierung vorgenommenen Priorisierung der Straßenbauprojekte diskutiert. Die Ergebnisse hat sie in dieser Presseerklärung zusammen gefasst:

Sparpaket vorgelegt: Erste Einschätzung der GAL

2. Oktober 2011

Am Freitag wurde der Politik und der Bürgerschaft das über den Sommer erarbeitete Sparpaket vorgestellt. Eine erste Einschätzung gibt GAL-Fraktionssprecher Peter Köhler ab:

Gesamtschule und Sekundarschule auf den Weg gebracht

26. September 2011

In der Ratssitzung am 20. September wurden grundlegende Entscheidungen getroffen. Hier ein Bericht und unsere aktuelle Einschätzung: Die GAL-Position hat sich voll und ganz durchgesetzt. Nun liegt es an den Eltern, ob sie die neuen Schulformen für ihre Kinder wünschen.

NRW will Weiterbau der A46 von Hemer bis Menden

25. September 2011

Von der Landesregierung wurde die A46 zwischen Menden und Neheim 'ruhend gestellt', der Weiterbau zwischen Hemer und Menden aber als vordringliches Projekt eingestuft. Die Mendener Grünen und die GAL-Ratsfraktion nehmen zu diesen Planungen und den Presseberichten Stellung:

Stromfressern auf der Spur - Energiespartipps auf dem Wochenmarkt

25. September 2011

""Energiewende in Menden - den Stromfressern auf der Spur. Alle machen mit!""
Unter diesem Motto steht eine Aktion der Mendener Grünen am Dienstag ab 10.00 Uhr auf dem Wochenmarkt. Konkrete Tipps bieten die Grünen, wie man den größten Energiefressern im Haushalt auf die Spur kommt