BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Mendener Wochenmarkt: Grünes Bio-Foodmobil macht Station

Grünes Bio-Foodmobil macht Station in Menden!

Bio, lecker, regional – die Mendener Grünen zeigen am 15.09 auf dem Wochenmarkt in Menden (vor Douglas), warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören. Ein knallgrüner mobiler Bio-Imbiss macht dort von 11 bis 13 Uhr Station.

Wir bieten dort kostenlos Teigtaschen an und informieren außerdem über das Grüne Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 24. September. Eines der wichtigsten Wahlziele der Grünen: Ein Ende der industriellen Massentierhaltung, mehr Tierschutz und ein Stopp der Ackergifte. Möglichst regional und umweltverträglich produzierte Lebensmittel zu fördern, ist deshalb einer unserer Schwerpunkte.

Antrag zur U3-Bedarfsermittlung gestellt

8. Juni 2011

Im Mai haben Ingrid Ketzscher und Tina Reers in einem Pressegespräch die Notwendigkeit einer vorausschauenden U3-Bedarfsermittlung in Menden aufgezeigt. Heute wurde auch der entsprechende Antrag für den Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 22. Juni gestellt. Hier der Text:

Duplicate of Antrag zur U3-Bedarfsermittlung gestellt

8. Juni 2011

Im Mai haben Ingrid Ketzscher und Tina Reers in einem Pressegespräch die Notwendigkeit einer vorausschauenden U3-Bedarfsermittlung in Menden aufgezeigt. Heute wurde auch der entsprechende Antrag für den Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 22. Juni gestellt. Hier der Text:

Oesetalbahn könnte zentrale Route eines Rad- und Bahnstreckennetzes werden

6. Juni 2011

Der Oesetalbahnverein hatte bereits im letzten Jahr ein Konzept ermittelt, wie in unserer Region Radwege und Bahnstrecken sinnvoll miteinander kombiniert werden könnten, um so den regionalen Tourismus zu stärken und die Region zukunftsfähiger zu machen. Ein zentraler Bestandteil ist dabei die reaktivierte Oesetalbahn, die ganz neue Radrouten …

A46: Bis Neheim gestorben, bis Hemer doch geplant?

30. Mai 2011

Zu den Äußerungen von Staatssekretär Horst Becker zur A46 in der WP am Samstag erklären die GigA-SprecherInnen:
Ein bisschen schwanger gibt es nicht. Die A46 muss komplett gestrichen werden! In fünf Kernpunkten nehmen sie Stellung zum Artikel.

Grüne fordern sofortige U3-Bedarfsermittlung

27. Mai 2011

Am 21. Mai 2011 lud die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu einem grünen KITA-Gipfel nach Berlin ein. Für die GAL-Fraktion nahmen Ingrid Ketzscher und Tina Reers am KITA-Gipfel teil. Ihre Einschätzung, dass gerade bei der U3-Betreuung dringender Handlungsbedarf für Menden besteht, wurde auf dem Gipfel bestätigt.

Infotisch zur Solarenergie

10. Mai 2011

„Viel wurde verkündet in den letzten Wochen - wichtig ist aber, dass jetzt auch gehandelt wird!"" meinen Claudia Mölle vom Aktionsbündnis der Atomkraftgegner und Ingrid Ketzscher von den Mendener Grünen. Deshalb boten sie im Rahmen der „Woche der Sonne"" am Dienstag, den 10. Mai, ab 16.30 Uhr einen Infotisch in der Mendener Fußgängerzone an.

Interkultureller Garten eröffnet

1. Mai 2011

Am Samstag wurde der Interkulturelle Garten offiziell eingeweiht. Rund 30 Parzellen stehen bereit und werden zukünftig von Menschen und Familien aus unterschiedlichen Kulturen bepflanzt und gepflegt. Viele Gespräche, gemeinsames Anpacken und besseres gegenseitiges Verständnis werden sich so automatisch ergeben.

Wiedereinführung der Stichwahl stärkt die kommunale Demokratie

20. April 2011

Der Landtag hat in seiner Sitzung am 15. April die Wiedereinführung der Stichwahl bei der Wahl der Bürgermeister und Landräte beschlossen. Dazu erklärt Peter Köhler, Fraktionssprecher der GAL: ""Wer ein kommunales Spitzenamt ausübt, muss sich dabei auf die absolute Mehrheit der Wählerstimmen stützen können. Und das gilt jetzt wieder.

Tierschutz mit dem Einkaufskorb - Kein Ei mit der ""3""!

19. April 2011

Über die Hühnerhaltung informierten heute die Mendener GRÜNEN. Denn nicht jedes Ei kommt von glücklichen Hennen. Dank der Kennzeichnungspflicht kann sich der Verbraucher schon jetzt für ein artgerecht produziertes Ei entscheiden - am besten aus ökologischer Erzeugung mit der ""0"" drauf.

Mahnwachen und Aktionen gegen Atomkraft gehen weiter

18. April 2011

Die nächste Mahnwache findet am Montag, 02. Mai, von 18 Uhr bis 18.30 Uhr vor dem Alten Rathaus statt. Am Ostermontag, 25. April, wird keine Mahnwache stattfinden! Denn an diesem Tag finden bundesweit zwölf Protestaktionen an zwölf Orten statt unter dem Motto ""25 Jahre Tschernobyl - AKWs endlich abschalten!""