BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Der Mensch steht im Mittelpunkt!

28. Januar 2010

 

Worum geht es bei der Abwägung Pro oder Contra A46? Aus Sicht der Autobahnplaner geht es um die Frage, ob den Belangen des Naturschutzes oder den Belangen der Bevölkerung Vorrang eingeräumt wird.

„Diese Gegenüberstellung ist ein folgenschwerer Fehler" so Ingrid Ketzscher, Sprecherin der Mendener Grünen, denn es sind schließlich die Menschen in Menden, die von der intakten Natur und Landschaft in unserer Region profitieren. Immer steht der Mensch im Mittelpunkt, wenn sich die Autobahngegner für eine lebenswerte Region ohne Autobahn einsetzen."

Es geht um die gern und viel genutzten Naherholungsgebiete wie die Waldemei, den Hexenteich, das offene Grünland mit den schönen Ausblicken in Oesbern und Werringsen. Es geht um die Lebensqualität in den Wohngebieten Obsthof, Rauherfeld, Berkenhofskamp, Oesbern. Es geht um unser Stadtklima, um gesunde Luft zum Atmen. Ein Zitat aus der Wirkungsstudie macht dies deutlich: „Die großflächigen Wälder des Untersuchungsgebietes stellen einen lufthygienisch bedeutsamen Ausgleichsraum dar." Dies sei deshalb so wichtig, weil die innerstädtischen Bereiche Hemer und Menden klimatisch belastet sind. Die großflächigen gewerblichen Bebauungen in den Flusstälern behindern als Barrieren die Frischluftzufuhr in die Innenstadt von Menden. Eine Bebauung der bewaldeten Hänge würde die Frischluftzufuhr behindern und die Situation in der Innenstadt verschlechtern.

Die Autobahnplaner definieren die unzerschnittene Landschaft als „Schwachstelle im Autobahnnetz". Aus Sicht der Grünen ist genau das die Stärke der Region Südwestfalen, mit der sie sich positiv abhebt von anderen stark zerschnittenen Landesteilen. „Es gilt, diese Stärke auszubauen und zu nutzen für Mensch und Wirtschaft, anstatt sie zu zahlen als hohen Preis für eine sehr umstrittene Autobahn" folgert Ingrid Ketzscher.

 

"

Bürger*innen vermissen Spielflächen in der Innenstadt

23. Juni 2020

Ein attraktiver Spielplatz gehört auf den Rathausvorplatz, an zentraler, einsehbarer und sicherer Stelle!

Waldemei erhalten – A46 verhindern

4. Juni 2020

GigA präsentiert neues Logo und neue Homepage mit Aktion in der Waldemei
Als Mitglied der GigA sind wir aktiv dabei

Spielflächen in Wohnanlagen nicht reduzieren!

4. Juni 2020

Grüne setzen sich im Fachausschuss Kinder- und Jugendhilfe dafür ein, die Spielflächenmindestgrößen in Menden nicht abzusenken. Die Landesbauordnung sieht eine Reduzierung vor.

Menden solidarisch - schön wär`s!

4. Juni 2020

Sozialausschuss lehnte den Antrag der Initiative "Menden solidarisch im Städtebündnis sichere Häfen" ab.
Die Initiative reagiert mit einer Stellungnahme:

Humanitäre Katastrophe für Schutzsuchende verhindern!

6. April 2020

Wir unterstützen den Antrag der Initiative
"Menden solidarisch - Bündnisstadt sichere Häfen"
Unterstützer-Unterschriften werden digital gesammelt

Quarantäne-Diskussion in Menden

4. April 2020

Markus Kisler gibt eine Stellungnahme ab.

Corona - Kooperation statt Konkurrenz

29. März 2020

Wir informieren über die Haltung der Bundes-Grünen und nennen seriöse Informationsquellen zur Pandemie.

Austausch zum Frauentag in Menden

8. März 2020

Frauen berichteten von ihrem Arbeits- und Familienleben.
Das Fazit:
Es ist Zeit für Anerkennung, gerechte Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen!

#WhoCares? we do!

4. März 2020

Einstimmen auf Frauentag mit Live-Musik und Quizz
Janine Bauer singt - Alexander Schwarze begleitet - Frauen und Männer quizzen.

Wir setzen uns ein für ein Offenes Jugendangebot am Papenbusch

28. Februar 2020

Die persönlichkeitsstärkenden Jugendhilfeangebote waren nie notwendiger als jetzt.