BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Tierschutz mit dem Einkaufskorb - Kein Ei mit der ""3""!

19. April 2011

über die Hühnerhaltung informierten heute die Mendener GRüNEN auf dem Wochenmarkt. Denn nicht jedes Ei kommt von glücklichen Hennen.

"Wir appellieren an die Verbraucher, kein Ei mit der 3 zu kaufen", sagte Ingrid Ketzscher. "Eine 3 zu Beginn des aufgedruckten Codes bedeutet, dass die Hühner eng zusammengepfercht in Käfigen nicht artgerecht leben."

Erfreulicherweise wusste ein großer Teil der Passanten schon etwas mit dem Slogan "kein Ei mit der 3" anzufangen. "Eier von gequälten Tieren möchte ich nicht essen" formulierten einige Marktbesucher. Etlichen Verbrauchern aber war die Kennzeichnung auf den Eiern nocht nicht bekannt. Sie nahmen ein buntes Bio Osterei und eine Erinnerungskarte für den nächsten Einkauf gern entgegen.

Das Bundesverfassungsgericht hat die Käfighaltung von Legehennen Ende 2010 für grundgesetzwidrig erklärt. "Wir GRüNE setzen uns dafür ein, dass durch ein neues Gesetz jegliche Käfighaltung ein für allemal verboten wird. Dank der Kennzeichnungspflicht kann sich der Verbraucher schon jetzt für ein artgerecht produziertes Ei entscheiden - am besten aus ökologischer Erzeugung mit der "0" drauf." erklärt Ingrid Ketzscher, Sprecherin der Grünen.

Wer mehr wissen möchte, erfährt hier die Bedeutung der Kennzeichnung auf Eiern oder kann sich ein Flugblatt der Grünen zur Hühnerhaltung als PDF herunterladen.

 

"