BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Jochen Stay kommt nach Menden!

Klimaschutz, Umwelt, Wirtschaft · 21. April 2015

Atomkraftwerke produzieren seit Jahrzehnten zigtausende Tonnen Atommüll. Kein Gramm davon ist bisher schadlos entsorgt. Das Problem: Atommüll muss für mehrere hunderttausende Jahre von der Biosphäre ferngehalten werden. Wie das gehen soll, weiß kein Mensch.

Dem "Atommüll ohne Ende" widmen wir einen politischen Themenabend
am kommenden Freitag, den 24.4. um 19 Uhr im Naturschutzzentrum Arche Noah.

Gewinnen konnten wir als Experten Jochen Stay.
Er ist Sprecher der bundesweiten Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und engagiert sich seit etwa 30 Jahren gegen Atomtransporte und unsichere Atommüll-Lagerung. Mit seinen Erfahrungen und Einschätzungen macht Jochen Stay Mut, sich in die Atommüll-Debatte aktiv einzumischen.

Eingeladen zu diesem Abend ist auch eine betroffene Familie, die aus ihrer verstrahlten Heimat flüchten musste und jetzt in Menden lebt. Ihr persönlicher Erfahrungsbericht wird uns motivieren, uns verstärkt für die Energiewende einzusetzen.

Eine Lösung für das Atommüllproblem haben wir nicht, aber wir wollen Konsequenzen!
Die Stromversorgung zu 100% regenerativ und in Bürgerhand - es funktioniert. Bürger machen das inzwischen vor. Der Bürgerverein Renergie Ruhr-Hellweg wird am 24.4. darüber berichten.
Auch eingeladen ist ein Mendener Bürger, der vorlebt, wie man mit Holz, Sonne und einem Speicher energieautark werden kann. Er wurde dafür mit einem Klimaschutzpreis ausgezeichnet.