BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Mitgliederversammlung am 9.12. mit M.d.B. Friedrich Ostendorff

19. November 2016

Wir laden Freunde, GRÜNE Mitglieder und Interessierte ein

zur Offenen Mitgliederversammlung
am 9.12.2016 um 18 Uhr
im Pfarrheim Schwitten, Friedrichstraße 40

Agrarpolitik in Menden
Ob lokal oder global, die Bewegung für eine gute, grüne Landwirtschaft wächst. Viele Menschen wünschen sich eine Agrarwirtschaft, die mit der Natur arbeitet und nicht gegen sie; bei der Tiere würdig behandelt, Klima und Boden geschützt und die Artenvielfalt bewahrt wird; eine Landwirtschaft, die weltweit Bäuerinnen und Bauern ein gutes Auskommen beschert und die uns alle ernähren kann.

Renommierte Agrarwissenschaftler im wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft empfehlen in einem aktuell erstellten Gutachten eine ‚radikale Kehrtwende‘ und tiefgreifende Veränderungen, um den Tieren wesentlich mehr Stallfläche und auch Ausläufe anzubieten.

Die Wirklichkeit sieht bisher noch anders aus. "Immer mehr, immer billiger“ führt zu Tierquälerei in der Massentierhaltung. CDU/CSU und Deutscher Bauernverband haben die Bäuerinnen und Bauern in den vergangenen Jahrzehnten unter dem Motto „wachsen oder weichen“ massiv in die Massentierhaltung gedrängt.

Ortsteile Mendens sind landwirtschaftlich geprägt. Bürgerinnen und Bürger sind hier direkt betroffen von den Auswirkungen der Agrarpolitik. Sie müssen mit den Geruchsbelästigungen leben, wenn der Boden mit zu viel Gülle behandelt wird. Sie sehen, wie sich gewachsene Kulturlandschaften zu ausgeräumten Monokulteren entwickeln. Sie möchten die Lebensqualität in ihren Stadtteilen erhalten. Ob dies gelingt, hängt auch von einer Agrarpolitik ab, die Qualität vor Masse setzt.

M.d.B. Landwirt Friedrich Ostendorff als Experte
Das Thema ist wichtig genug, um es einer offenen Mitgliederversammlung zu widmen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Mitglieder sind eingeladen, wenn M.d.B. und Landwirt Friedrich Ostendorff als Experte Grüne Visionen einer verträglichen Landwirtschaft sowie Wege der Umsetzung darstellt und mit uns vor Ort ins Gespräch kommt.

Der thematische Teil des Abends beginnt um 19 Uhr.
Vorher, von 18 bis 19 Uhr, werden wir im formalen Teil unseren Rechenschaftsbericht abgeben und die Vorstandswahl durchführen.