BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

stille Erhohlung von Mensch und Natur unter einer Autobahnbrücke??

24. Oktober 2019

Auf eine Veröffentlichung der Stadt Menden zur Entwicklung der Oeseteiche gibt es eine grüne Reaktion:

Die Renaturierung der Oeseteiche soll der stillen Naherholung unserer Bürger dienen und gleichzeitig Lebensraum und Rückzugsort für die heimische Flora und Fauna bieten. Die Grünen begrüßen dieses Projekt ausdrücklich, denn es erfüllt die Anforderungen unserer Zeit: Schutz der Artenvielfalt und des Klimas sowie die Möglichkeit für die Menschen vor Ort, ihre Freizeit gesund zu verbringen - in der Natur "vor der Haustüre".  Einen gewaltigen Haken gibt es für das Projekt: Diese Ziele lassen sich nicht erreichen, wenn der Schwerlastverkehr auf der an dieser Stelle geplanten A46 - Autobahnbrücke beträchtlichen Lärm und Schadstoff ausstößt.


Die vorgesehene Trasse passiert die Oeseaue in 100 m Entfernung zu den Oeseteichen. Erholungssuchende Menschen werden diesen Ort meiden. Selten gewordene Tierarten würden vertrieben. Mit Blick auf den Artenschutz ein Drama: An den Oeseteichen rasten Limikolen auf dem Zug, Rohrdommeln und Schwarzstörche sind Nahrungsgäste. Besonders geschützte Vogelarten, wie Flussregenpfeiffer und Kiebitz brüten bisher regelmäßg hier. Bei diesen Arten wurde eine Effektdistanz von 200 m ermittelt. In dieser Distanz wird das Umfeld von Lärmquellen gemieden. Als frei brütende Vögel sind sie besonders durch Lärm gefährdet.


Die gewollte Wirkung der Oeseteichmaßnahme, in die mehrere Hunderttausend Euro Steuergelder fließen, würde durch den A46 Bau völlig verpuffen. Als unfassbaren Natur- Klima- und Finanzfrevel stufen die GRÜNEN den Bau der A46 auch an dieser Stelle ein.


Ingrid Ketzscher

Klimabündnisvertreterin


GRÜNE stimmen dem Haushalt 2016/17 zu

Finanzen, Kinder/Jugend/Familie, Stadtentwicklung · 26. November 2015

Am 24.11.15 wurde der Haushalt der Stadt Menden für die Jahre 2016/17 mit den Stimmen der CDU und der GRÜNEN beschlossen. Hier die Haushaltsrede des GRÜNEN Fraktionssprechers Peter Köhler:

Es gibt keinen Planet B.

6. November 2015

Wir in Menden senden ein Signal zum Klimagipfel nach Paris:
Es gibt keinen Planet B. - Ändern wir die Politik, nicht das Klima!

Lokale Energiewende - Unsere Chance für die Zukunft

5. November 2015

Beim Thema Energiewende ist es gut, über den eigenen lokalen Tellerrand zu schauen und mit Nachbarstädten und Nachbarkreisen zusammenzuarbeiten.
Deshalb geben wir eine Einladung des Vereins Renergie Ruhr-Hellweg sehr gern weiter zur Veranstaltung "Lokale Energiewende - Unsere Chance für die Zukunft"

Dringende Bitte der Grünen an den Bürgermeister: Flüchtlingsbetreuung braucht schnell mehr Personal!

Soziales, Integration ·  4. November 2015

Die personellen Kapazitäten zur Flüchtlingsbetreuung, die im Jahr 2013 für 78 Flüchtlinge benötigt wurden, können heute nicht für einige hundert ausreichen!
Wir bitten den Bürgermeister deshalb dringend um eine schnelle Erhöhung der Personalkapazitäten in diesem Bereich auf den erforderlichen Stand.

Geflüchtete Kinder bekommen keinen Schulplatz - Reaktion der Mendener GRÜNEN

Bildung, Kinder/Jugend/Familie, Soziales ·  1. November 2015

Angesichts aktueller Flüchtlingszahlen sehen sich auch in Menden viele Institutionen vor große Herausforderungen gestellt. Im Schulbereich ist die Schulpflicht geflüchteter fest zugewiesener Kinder zu berücksichtigen. Trotz weitreichender Bemühungen der Verantwortlichen ist dieses Recht auf Bildung momentan nicht für alle gewährleistet.

Schärferes Asylrecht ist nicht hilfreich

19. Oktober 2015

Landrat Gemke fordert ein schärferes Asylrecht. Grüne halten das für den falschen Weg.

250 000 Menschen geben beeindruckendes Signal gegen TTIP

Verbraucherschutz, Umwelt, Wirtschaft · 16. Oktober 2015

Mendener Bürger waren dabei.
Sie sind überwältigt von dieser Bürgerbewegung gegen TTIP

Traditionelle GRÜNE Apfelernte im Klostergarten- in diesem Jahr mit Flüchtlingskindern

Ortsverband, Integration, Verschiedenes · 14. Oktober 2015

Ein erlebnisreicher Herbst-Ferientag mit den Kindern der Flüchtlingsunterkunft

aufstehen gegen TTIP

Verbraucherschutz, Wirtschaft, Umwelt · 30. September 2015

Wir wollen gutes Essen und eine saubere Umwelt! Wir wollen sicheren Datenschutz! Wir wollen einen fairen, demokratisch kontrollierten Welthandel! TTIP und CETA gefährden das. Darum beteiligen wir GRÜNE uns an der bundesweiten Großdemonstration „STOP TTIP & CETA“ am 10. Oktober in Berlin.

GRÜNE kritisieren die Nichtbeachtung des Brutzeitenschutzes bei der Hönneaufweitung.

Umwelt, Kultur, Ortsverband · 30. September 2015

GRÜNE verlangen bei künftigen Maßnahmen die Beachtung der Umweltschutzauflagen. Gesetze zum Schutz von Natur und Umwelt würden sonst von niemandem mehr ernst genommen.