BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

stille Erhohlung von Mensch und Natur unter einer Autobahnbrücke??

24. Oktober 2019

Auf eine Veröffentlichung der Stadt Menden zur Entwicklung der Oeseteiche gibt es eine grüne Reaktion:

Die Renaturierung der Oeseteiche soll der stillen Naherholung unserer Bürger dienen und gleichzeitig Lebensraum und Rückzugsort für die heimische Flora und Fauna bieten. Die Grünen begrüßen dieses Projekt ausdrücklich, denn es erfüllt die Anforderungen unserer Zeit: Schutz der Artenvielfalt und des Klimas sowie die Möglichkeit für die Menschen vor Ort, ihre Freizeit gesund zu verbringen - in der Natur "vor der Haustüre".  Einen gewaltigen Haken gibt es für das Projekt: Diese Ziele lassen sich nicht erreichen, wenn der Schwerlastverkehr auf der an dieser Stelle geplanten A46 - Autobahnbrücke beträchtlichen Lärm und Schadstoff ausstößt.


Die vorgesehene Trasse passiert die Oeseaue in 100 m Entfernung zu den Oeseteichen. Erholungssuchende Menschen werden diesen Ort meiden. Selten gewordene Tierarten würden vertrieben. Mit Blick auf den Artenschutz ein Drama: An den Oeseteichen rasten Limikolen auf dem Zug, Rohrdommeln und Schwarzstörche sind Nahrungsgäste. Besonders geschützte Vogelarten, wie Flussregenpfeiffer und Kiebitz brüten bisher regelmäßg hier. Bei diesen Arten wurde eine Effektdistanz von 200 m ermittelt. In dieser Distanz wird das Umfeld von Lärmquellen gemieden. Als frei brütende Vögel sind sie besonders durch Lärm gefährdet.


Die gewollte Wirkung der Oeseteichmaßnahme, in die mehrere Hunderttausend Euro Steuergelder fließen, würde durch den A46 Bau völlig verpuffen. Als unfassbaren Natur- Klima- und Finanzfrevel stufen die GRÜNEN den Bau der A46 auch an dieser Stelle ein.


Ingrid Ketzscher

Klimabündnisvertreterin


Kibiz belastet Kinder, Eltern und Personal, Träger und Kommunen

29. Juli 2008

800 000 Euro Mehrbelastung für die Stadt Menden, dieses Geld wird uns an anderer Stelle fehlen. Heute tritt das neue Kinderbildungsgesetz in Kraft.

Reaktion des Grünen OV auf die Presseberichte zur Armut bei Schulanfängern und die Stellungnahme der Mendener CDU

18. Juli 2008

Dass Familien in einem reichen Land wie Deutschland nicht das Geld haben, ihren Kindern zum Schulanfang die notwendigen Materialien zu kaufen, ist mehr als beschämend. Damit muss Schluss sein, sofort!

Zum letzten Holztransport auf der Schiene Menden-Hemer

17. Juli 2008

Anlässlich des letzten Holztransportes auf der Schiene zwischen Menden und Hemer bezeichnen die Mendener Grünen den Beschluss, die 125 Jahre alte Schiene zu demontieren, als Jahrhundertfehlentscheidung.

Zum Bericht: „Fünf neue Erzieherinnen eingestellt“

16. Juli 2008

Dass fünf neue Erzieherinnen eingestellt werden in den städtischen KITAS, ist noch kein Grund, sich auf die Schultern zu klopfen. Den Neueinstellungen steht schließlich die Betreuung von 134 Kindern unter drei Jahren gegenüber. Damit verbunden ist ein großer zeitlicher Mehraufwand, denn sehr junge Kinder brauchen sehr viel mehr Zuwendung.

Nur Nordtangente bringt nichts.

25. Juni 2008

In der Stellungnahme der SPD zur Ablehnung der Weiterplanung der Nordtangente wird der GAL vorgeworfen mit ihrer Ablehnung mal wieder den Vogel abgeschossen zu haben. Abgesehen davon das dies in Menden nicht unbedingt als negativ anzusehen ist, möchte ich hiermit die Gründe der GAL für die Ablehnung darstellen:

LEG-Verkauf

12. Juni 2008

Vor einem Jahr haben wir in den betroffenen Mendener Wohngebieten Unterschriften gesammelt. Damals haben wir noch gemeinsam mit den Mietern gehofft, dass die Vernunft und der Mieterschutz über den Profit siegen. Mit dem Verkauf der LEG-Wohnungen durch die schwarz-gelbe Landesregierung ausgerechnet an einen international agierenden Hedgefonds sind …

U3 Studie

28. Mai 2008

Die Ratsfraktion GRÜN-Alternative Liste beantragt:
Das Jugendamt der Stadt Menden lädt einen fachkundigen Mitarbeiter des Landesjugendamtes ein, um den Fachpolitikern und dem Fachpersonal die Ergebnisse dieser Studie und die Folgerungen für die Praxis vorzustellen. Dies kann inform eines Kinder- und Jugendhilfe-Ausschusses oder einer gesonderten …

Grüne Reaktion auf die letzte Dampflokfahrt auf der Strecke Menden - Hemer

28. Mai 2008

Ein Trauerspiel. Die volksfestähnliche Stimmung am Wochenende anlässlich der letzten Dampflokfahrten auf der Strecke Menden - Hemer hat gezeigt, wie beliebt solche Angebote der Eisenbahnfreunde bei den Bürgerinnen und Bürgern sind. Leider gehören diese attraktiven Angebote auf der Strecke Menden - Hemer nun endgültig der Vergangenheit an

Presseerklärung zur Unterausschusssitzung Kinder- und Jugendhilfe

25. Mai 2008

„Was wollen wir im Kinder- und Jugendbereich erreichen und wie messen wir die Erfolge?“ Dieser Kernfrage muss sich zur Zeit Jugendpolitik und Jugendamt stellen, denn das neue System für unseren städtischen Haushalt sieht die Verabredung und Abbildung von Zielen im Haushalt vor.

Aktionstag gegen die Autobahn 46

23. Mai 2008

Die GigA 46 Gruppeninitiative gegen die Autobahn 46 lädt zu einem Aktionstag ein, die Grünen gaben den Anstoß
Ingrid Ketzscher dazu: „Ein in Menden nie dagewesenes Lärm,- Abgas- und Staubband wird sich durch unsere Stadt ziehen, durch Wohngebiete, Naherholungsgebiete, durch die wunderschöne Umgebung von Menden, wenn die A 46 weitergebaut wird.