BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

stille Erhohlung von Mensch und Natur unter einer Autobahnbrücke??

24. Oktober 2019

Auf eine Veröffentlichung der Stadt Menden zur Entwicklung der Oeseteiche gibt es eine grüne Reaktion:

Die Renaturierung der Oeseteiche soll der stillen Naherholung unserer Bürger dienen und gleichzeitig Lebensraum und Rückzugsort für die heimische Flora und Fauna bieten. Die Grünen begrüßen dieses Projekt ausdrücklich, denn es erfüllt die Anforderungen unserer Zeit: Schutz der Artenvielfalt und des Klimas sowie die Möglichkeit für die Menschen vor Ort, ihre Freizeit gesund zu verbringen - in der Natur "vor der Haustüre".  Einen gewaltigen Haken gibt es für das Projekt: Diese Ziele lassen sich nicht erreichen, wenn der Schwerlastverkehr auf der an dieser Stelle geplanten A46 - Autobahnbrücke beträchtlichen Lärm und Schadstoff ausstößt.


Die vorgesehene Trasse passiert die Oeseaue in 100 m Entfernung zu den Oeseteichen. Erholungssuchende Menschen werden diesen Ort meiden. Selten gewordene Tierarten würden vertrieben. Mit Blick auf den Artenschutz ein Drama: An den Oeseteichen rasten Limikolen auf dem Zug, Rohrdommeln und Schwarzstörche sind Nahrungsgäste. Besonders geschützte Vogelarten, wie Flussregenpfeiffer und Kiebitz brüten bisher regelmäßg hier. Bei diesen Arten wurde eine Effektdistanz von 200 m ermittelt. In dieser Distanz wird das Umfeld von Lärmquellen gemieden. Als frei brütende Vögel sind sie besonders durch Lärm gefährdet.


Die gewollte Wirkung der Oeseteichmaßnahme, in die mehrere Hunderttausend Euro Steuergelder fließen, würde durch den A46 Bau völlig verpuffen. Als unfassbaren Natur- Klima- und Finanzfrevel stufen die GRÜNEN den Bau der A46 auch an dieser Stelle ein.


Ingrid Ketzscher

Klimabündnisvertreterin


Sprachförderung - 40 Kinder in Menden nicht leer ausgehen lassen

29. Februar 2008

Eine Blitzumfrage des Städtetags zu den Auswirkungen der Sprachstandserhebung in den Kindergärten in NRW hat ergeben, dass in allen befragten Städten erheblich weniger Kinder eine Sprachförderung erhalten als im Vorjahr. Tausende von Kindern erhalten keine Sprachförderung mehr, obwohl nach Einschätzung der Erzieherinnen und Erzieher ein …

Große Freude bei den Grünen zu Beschlüssen für das Frauenhaus

15. Februar 2008

„Es gibt sie noch, die Solidarität.
Solidarität mit den von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen hat zu einem bemerkenswerten Zusammenspiel der Fraktionen geführt. Ein Musterbeispiel, das Schule machen sollte.

Zum letzten Kinder- und Jugendhilfe-Ausschuss

18. Januar 2008

Der Kinder- und Jugendhilfe-Ausschuss am Mittwoch war eine Sitzung, die ihren Namen verdient hat. Denn die Mitglieder waren gemeinsam um eine chancengerechte Regelung in den Kindergärten bemüht. Nicht der Geldbeutel der Eltern soll über die Bildungschancen der Kinder entscheiden.

Verabredung von Zielen und Kennzahlen für den Produkthaushalt im KJHA

14. Januar 2008

Die Grün-Alternative Liste beantragt eine Unterausschusssitzung KJHA zur Verabredung von Zielen und Kennzahlen für den Produkthaushalt.

Neujahresgruß 07/08

31. Dezember 2007

„Unglücklicherweise war meine Generation etwas unachtsam dabei, auf unseren einzigartigen Planeten zu achten“ bekannte UN Generalsekretär Ban Ki Moon während des Weltklimagipfels im Jahr 2007. Durch den Klimawandel verursachte Stürme, Dürren, Überflutungen, Hungersnöte und Trinkwassermangel werden viele hundert Millionen Menschen aus ihrer …

Zur Entscheidung über die OBO-Umsiedlung auf das Gebiet Im Ohl

7. Dezember 2007

Am Dienstag entscheidet der Mendener Rat über die Abwägung der unterschiedlichen Interessen bei der geplanten OBO-Umsiedlung auf das Gebiet Im Ohl. Für diese Abwägung sind Bürger, Behörden und Verbände beteiligt worden. Die Grünen schreiben dazu:

Klima-Aktionstag vorm Braunkohlekraftwerk Neurath bei Düsseldorf

1. Dezember 2007

Bereits im Frühjahr fiel der Beschluss: Die Stadtwerke Menden beteiligen sich am Bau des Kohlekraftwerks Herne 5 und wollen langfristig rund 20% des Strombedarfs aus dieser Anlage decken.
GAL-Sprecher Peter Köhler erklärt dazu: ""Diese Entscheidung wurde gegen den Widerstand der GAL getroffen, unsere Argumente für den Klimaschutz und die …

zu den Äußerungen von Michael Kiehn zur Verkleinerung des Rats

23. November 2007

Erklärung der GAL zu den Äußerungen von Michael Kiehn zur Verkleinerung des Rats: Herr Kiehn behauptet in seiner Stellungnahme zur Verkleinerung des Mendener Rats, dass die CDU-Ratsmitglieder auf die Erstattung von Verdienstausfall und Fahrtkosten verzichten.

125 Jahre alte Bahnlinie erhalten oder überbauen?

20. November 2007

Historische Entscheidung steht bevor:
125 Jahre alte Bahnlinie erhalten oder überbauen?
Bei dem entscheidenden Spitzengespräch fehlte Menden

Bahn Menden Hemer lebt

26. September 2007

Die Bahnstrecke Menden Hemer lebt, das sehen wir an solchen Tage wie heute, an Höhepunkten der benachbarten Städte, wie Hemeraner Herbsttage, Mendener Herbst, Mendener Kirmes... Der Zug rollt.