BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Erfreuliche Entwicklung für die Mendener KITA-Landschaft

14. Februar 2020

 

Grüne Anträge führten zu einem konstruktiven Meinungsaustausch im Fachausschuss zur bedarfsgerechteren KITA Ausbauplanung.

 

Die Grünen beantragten einen bedarfsgerechten Ausbau der KITAS in Menden im Sinne der Kinderrechtskonvention,

im Sinne unseres Mendener Inklusions- und Integrationskonzeptes und

im Sinne des Kinderbildungsgesetzes NRW.


Bedarfsgerecht heißt für uns, dass alle Kinder, die in Menden leben, einen Anspruch auf frühe Bildung haben. So garantiert die UN-Kinderrechtskonvention, die vor 30 Jahren unterschrieben wurde, auch Kindern mit Handycap den Besuch der Regeleinrichtungen gemeinsam mit allen Kindern.

Für die Kita-Planung bedeutet dies, dass wir für 100 Kinder mehr als 100 Kitaplätze schaffen müssen - denn inklusives Arbeiten erfordert eine höhere Intensität der Betreuung. Ein Kind beansprucht mehr als einen Platz in den Einrichtungen.


Bedarfsgerecht heißt darüber hinaus, dass Familien, die zuziehen, einen Bildungsplatz bekommen müssen - und dies nicht erst im folgenden Kindergartenjahr ab Sommer, sondern sofort.

Es ist eine simple Rechnung: für 100 Kinder reichen 100 Plätze nicht, wenn einige Kinder mehr als einen Platz beanspruchen und wenn zugezogene Kinder aufgenommen werden müssen.

Deshalb beantragte Ingrid Ketzscher, Mitglied im Fachausschuss Kinder- und Jugendhilfe für die Sitzung am 26.6.2019

eine Erhöhung der Bedarfsdeckungsquote für die über Dreijährigen von 100 auf 105%, für die unterdreijährigen Kinder von 40 auf 50%.

Um zusätzliche Gruppen personell besetzen zu können, beantragte sie weitere Entfristungen und das Erstellen eines Personalentwicklungskonzeptes.


Nach einigen Schleifen hat sich der Ausschuss diesen Anliegen inzwischen angeschlossen.


Wir freuen uns für die Familien in Menden, dass künftig die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert wird und die frühe Bildung für alle Kinder zugänglich sein wird.


Die KITA-Landschaft bereichern - die Wahlmöglichkeiten für die Eltern erweitern, mit diesen Zielen gaben Grüne den Impuls, einen weiteren Waldkindergarten zu errichten und die attraktive Möglichkeit eines Bauernhofkindergarten in Menden zu planen. Alles auf einem guten Weg.


Bürger*innen vermissen Spielflächen in der Innenstadt

23. Juni 2020

Ein attraktiver Spielplatz gehört auf den Rathausvorplatz, an zentraler, einsehbarer und sicherer Stelle!

Waldemei erhalten – A46 verhindern

4. Juni 2020

GigA präsentiert neues Logo und neue Homepage mit Aktion in der Waldemei
Als Mitglied der GigA sind wir aktiv dabei

Spielflächen in Wohnanlagen nicht reduzieren!

4. Juni 2020

Grüne setzen sich im Fachausschuss Kinder- und Jugendhilfe dafür ein, die Spielflächenmindestgrößen in Menden nicht abzusenken. Die Landesbauordnung sieht eine Reduzierung vor.

Menden solidarisch - schön wär`s!

4. Juni 2020

Sozialausschuss lehnte den Antrag der Initiative "Menden solidarisch im Städtebündnis sichere Häfen" ab.
Die Initiative reagiert mit einer Stellungnahme:

Humanitäre Katastrophe für Schutzsuchende verhindern!

6. April 2020

Wir unterstützen den Antrag der Initiative
"Menden solidarisch - Bündnisstadt sichere Häfen"
Unterstützer-Unterschriften werden digital gesammelt

Quarantäne-Diskussion in Menden

4. April 2020

Markus Kisler gibt eine Stellungnahme ab.

Corona - Kooperation statt Konkurrenz

29. März 2020

Wir informieren über die Haltung der Bundes-Grünen und nennen seriöse Informationsquellen zur Pandemie.

Austausch zum Frauentag in Menden

8. März 2020

Frauen berichteten von ihrem Arbeits- und Familienleben.
Das Fazit:
Es ist Zeit für Anerkennung, gerechte Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen!

#WhoCares? we do!

4. März 2020

Einstimmen auf Frauentag mit Live-Musik und Quizz
Janine Bauer singt - Alexander Schwarze begleitet - Frauen und Männer quizzen.

Wir setzen uns ein für ein Offenes Jugendangebot am Papenbusch

28. Februar 2020

Die persönlichkeitsstärkenden Jugendhilfeangebote waren nie notwendiger als jetzt.