BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Wir setzen uns ein für ein Offenes Jugendangebot am Papenbusch

28. Februar 2020

Ingrid Ketzscher beantragt die Planung eines Offenen Jugendangebotes im Quartier "Papenbusch"


Begründung:

Eines der Hauptanliegen bei den Offenen Angeboten der Jugendhilfe ist die Begleitung der Kinder und Jugendlichen in allen Lebenslagen. Dass dies auch von den Jugendlichen selbst so gesehen wird, zeigte die groß angelegte Jugendbefragung in Menden. Viele Jugendliche schätzen es, für alle Anliegen und Probleme Gesprächspartner zu finden und sich mit Gleichaltrigen treffen zu können in ihrem Stadtteil-Treff außerhalb der Schule. Sie fühlen sich gestärkt durch die Angebote und die individuelle Begleitung.

Gerade in Zeiten, in denen extrem rechte Gruppierungen erstarken, Alltagsrassismus und rassistisch motivierte Ausgrenzungen und Gewalttaten erlebt werden, sollte Menden die Begleitung junger Menschen und die Demokratieförderung möglichst allen Jugendlichen zukommen lassen. Schließlich kennen wir die Gefahr, dass junge Menschen auch dort Halt suchen, wo sie am Ende für radikale verblendete Ideologien benutzt werden sollen.

Die persönlichkeitsstärkenden Jugendhilfeangebote waren nie notwendiger als jetzt.

In Menden ist der Jugendhilfe nicht bekannt, wie und wo die Jugendlichen, die im Viertel Papenbusch wohnen, ihre Freizeit verbringen. Die Jugendbefragung erreichte diese Kinder nicht. Erschwerend kommt hinzu, dass es hier kein stetiges Offenes Jugendangebot gibt. Die Grünen sehen einen deutlichen Handlungsbedarf.

Wir beantragen aus diesen Gründen, ein Offenes Angebot im Viertel Papenbusch auch für Jugendliche zu planen. Dieses Jugendhilfeangebot sollte eine Regelmäßigkeit erfüllen, sodass die jungen Menschen hier Halt finden können.

Das Erstellen eines Quartierskonzeptes durch den Quartiersmanager, das voraussichtlich noch längere Zeit in Anspruch nehmen wird, bleibt davon unberührt.




Bike+Ride-Offensive für Menden nutzen

2. August 2020

Gerade in Menden bietet sich Bike+Ride an, weil der Bahnhof an zentraler Lage direkt vor dem Stadtzentrum liegt.
Das Angebot von Fahrradgaragen könnte zudem für Pendler und Touristen einen Umstieg von Rad und Bahn verbessern.

Bürger*innen vermissen Spielflächen in der Innenstadt

23. Juni 2020

Ein attraktiver Spielplatz gehört auf den Rathausvorplatz, an zentraler, einsehbarer und sicherer Stelle!

Waldemei erhalten – A46 verhindern

4. Juni 2020

GigA präsentiert neues Logo und neue Homepage mit Aktion in der Waldemei
Als Mitglied der GigA sind wir aktiv dabei

Spielflächen in Wohnanlagen nicht reduzieren!

4. Juni 2020

Grüne setzen sich im Fachausschuss Kinder- und Jugendhilfe dafür ein, die Spielflächenmindestgrößen in Menden nicht abzusenken. Die Landesbauordnung sieht eine Reduzierung vor.

Menden solidarisch - schön wär`s!

4. Juni 2020

Sozialausschuss lehnte den Antrag der Initiative "Menden solidarisch im Städtebündnis sichere Häfen" ab.
Die Initiative reagiert mit einer Stellungnahme:

Humanitäre Katastrophe für Schutzsuchende verhindern!

6. April 2020

Wir unterstützen den Antrag der Initiative
"Menden solidarisch - Bündnisstadt sichere Häfen"
Unterstützer-Unterschriften werden digital gesammelt

Quarantäne-Diskussion in Menden

4. April 2020

Markus Kisler gibt eine Stellungnahme ab.

Corona - Kooperation statt Konkurrenz

29. März 2020

Wir informieren über die Haltung der Bundes-Grünen und nennen seriöse Informationsquellen zur Pandemie.

Austausch zum Frauentag in Menden

8. März 2020

Frauen berichteten von ihrem Arbeits- und Familienleben.
Das Fazit:
Es ist Zeit für Anerkennung, gerechte Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen!

#WhoCares? we do!

4. März 2020

Einstimmen auf Frauentag mit Live-Musik und Quizz
Janine Bauer singt - Alexander Schwarze begleitet - Frauen und Männer quizzen.