BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Menden

Humanitäre Katastrophe für Schutzsuchende verhindern!

6. April 2020

Initiative "Menden solidarisch - Bündnisstadt sichere Häfen"


Bürgerantrag - unterschreiben unter https://www.ernaehrungspraxis-gerling.de/sichere-h%C3%A4fen/


Menden schließt sich als solidarische Stadt dem Städtebündnis

"Sichere Häfen“ an und erklärt sich damit bereit, Schutzsuchende zusätzlich zu den Zuweisungen aufzunehmen.

Der Bürgermeister wird diese Bereitschaft der Bundesregierung mitteilen und anbieten.


Begründung:


Menden ist eine solidarische Stadt. Besonders bei Unglücksfällen oder in Krisenzeiten zeigen die Bürgerinnen und Bürger stets eine große Hilfsbereitschaft füreinander innerhalb unserer Stadt - und darüberhinaus auch für Menschen, die an anderen Orten in Not sind.


Angesichts der dramatischen Lage für Flüchtlinge an der griechisch-türkischen Grenze und der humanitären Katastrophe in den sogenannten Hotspots auf den griechischen Inseln ist es humanitäre Pflicht, unbegleiteten Minderjährigen unter 14 Jahren sofort zu helfen. Sie leben dort unter nicht hinnehmbaren Zuständen,

werden zu einem Dasein in Schmutz, Trostlosigkeit und Gewalt gezwungen. Die täglichen Folgen sind schwerste Traumata und psychische Verletzungen.

Allein 5.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge müssen umgehend in Sicherheit gebracht werden. Dazu kommen viele weitere Gruppen – Familien, Alte, alleinstehende Frauen, Kranke und Traumatisierte – die in akuter Gefahr sind.


140 deutsche Städte des Bündnisses „Städte Sicherer Hafen“ haben sich bereit erklärt, Schutzsuchende zusätzlich zu den Zuweisungen bei sich aufzunehmen.


Der Flüchtlingsrat NRW führt aus:

"In Griechenland ist die Situation für Schutzsuchende dramatisch. Tausende harren hilflos in unmenschlichen Zuständen in den Lagern auf den griechischen Inseln aus. Die Kampagne #LeaveNoOneBehind fordert angesichts der gesundheitlichen Bedrohung durch den Corona-Virus die sofortige Evakuierung der Menschen aus den griechischen Lagern. Die Seebrücke machte anlässlich des Kampagnenstarts am 18.03.2020 darauf aufmerksam, dass es genug „Sichere Häfen“ gebe, wo diese Menschen ein neues Zuhause finden könnten. Wer jetzt nicht handele, mache sich mitschuldig."


Weiterführende Links

  • https://ogy.de/iq6w

Der CDU fehlen die Sachargumente

12. März 2012

Soso, die CDU will die politischen Gegner also sachlich stellen - soweit der gute Vorsatz auf ihrer Mitgliederversammlung. Doch die nötigen Sachargumente fehlen ihr wohl. Wie sonst ist es zu erklären, dass gleich auf derselben Versammlung wieder falsche Behauptungen in die Welt gesetzt werden? So wird z.B. unterstellt, die GAL halte vom Sparen …

Elternproteste erfolglos: 30% Erhöhung der KITA-Beiträge beschlossen

29. Februar 2012

CDU und SPD haben gestern die 30%ige Erhöhung der Beiträge zum nächsten Kindergartenjahr beschlossen. Wir sind entsetzt, dass sich durch das Engagement der vielen Eltern nichts, aber auch gar nichts bewegt hat. Als einzige haben wir Grünen eine machbare Alternative entwickelt

Podiumsdiskussion zur Zukunft der KITAs und Tagespflege am 07. März

18. Februar 2012

Am 07. März von 18 - 20 Uhr laden die Mendener Grünen gemeinsam mit der GEW (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft) ein in den Bürgersaal zu einer Podiumsdiskussion: Kitas und Tagespflege unter Spardruck - Vereinbarkeit von Familie und Beruf selbstverständlich auch in Menden? Hier Infos und unsere Einladung als PDF zum Download und …

GAL-Alternative zur Erhöhung der Elternbeiträge für die Kinderbetreuung

17. Februar 2012

Beispielrechnungen, die die Verwaltung vorgelegt hat, zeigen die drastischen Konsequenzen aus dem Sparbeschluss von CDU, FDP, SPD aus dem letzten Rat. Es gibt einen familienfreundlicheren und solidarischen Weg: Die GAL hat eine Erhöhung der Grundsteuer vorgeschlagen. Eine Erhöhung um 30 Punkte entspricht 30 € pro Jahr bzw. 2,50 € pro Haushalt …

Bahnhofs-Chronologie: Es hätte ganz anders laufen können

3. Februar 2012

Die Mendener Grünen ergänzen die WP-Chronologie der Bahnhofspläne um eine wichtige Facette: Die Bahnhofsgeschichte hätte ganz anders laufen können. Mit dem Bahnflächenpool wäre vielleicht der Plan der Bürgerinitiative „Untere Promenade"" verwirklicht worden mit Park entlang der Hönne oder ein Entwicklungszentrum für ressourcensparende …

So darf man mit Bürgeranträgen nicht umgehen

31. Januar 2012

Im Rat wurde heute die Änderung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung - quasi der Arbeitsgrundlagen der Lokalpolitik - beschlossen. Wir haben gegen diese Änderung gestimmt, weil der nun vorgesehene Umgang mit Bürgeranträgen und die Kompetenzerweiterung des Haupt- und Finanzausschuss gegenüber den Fachausschüssen in die falsche Richtung gehen. …

Kostenaufstellung der Grundschule Schwitten endlich auf den Tisch!

26. Januar 2012

Nachdem es um die eigentlich doch so einfache Anfrage der Schwittener Eltern, wie sich die 103.000 € Kosten für ihre Grundschule zusammensetzen, die die Stadt durch die Schließung einsparen will, nun so viel Hickhack gegeben hat, hat die GAL-Fraktion nachfolgende Anfrage für die Ratssitzung am nächsten Dienstag gestellt.

Baumfällungen an Promenade / Bringhof

26. Januar 2012

Heute wird im Ausschuss für Umwelt/Planen/Bauen über die Fällung einiger Bäume an der Promenade im Bereich des Bringhofs abgestimmt. Hierzu erklärt Peter Köhler, Fraktionssprecher der GAL:

Auswertung der Straßenverkehrszählungen für A46 und B7

14. Januar 2012

Schaut man sich die Verkehrsentwicklung der Zählungen 2000, 2005 und 2010 an, so stellt man fest: Auf der A46 ist der Verkehr um rund 15% zurückgegangen. Der Verkehr im Verlauf der B7 in Hemer und Menden ist an fast allen Zählstellen von 2000 bis 2010 zurückgegangen - und das teilweise erheblich.

Familienpass - so schnell wird Service zum Zwang

14. Januar 2012

Im Sportausschuss sprachen sich CDU, FDP, USF und SPD dafür aus, dass der ermäßigte Eintritt für alle Kinder und Jugendlichen gestrichen wird. Stattdessen soll zukünftig nur noch bei Vorlage eines Familienpasses ermäßigt werden. Diese Entwicklung geht in die falsche Richtung!